14.06.2016, 09:08 Uhr

Wo einst schon Sabitzer kickte

Das LAZ Weiz bietet Talenten eine Fußballausbildung auf hohem Niveau.

Die 29 LAZ in Österreich wurden vom ÖFB ins Leben gerufen, um den Fußballtalenten die Möglichkeit zu geben, mit einer besseren Grundausbildung zu den jeweiligen Akademien zu kommen. Den Standort Weiz leitet Gottfried Krempl. Ihm steht mit den Ausbildungsleitern Martin Amerhauser, Mario Haas, Ferdinand Feldhofer, Alois Hödl, Matthias Hopfer, Josef Hack, Martin Halper, Benjamin Teuschler und Andre Hanus eine prominente Trainerriege zur Seite. Das LAZ Weiz kooperiert mit der NSMS Weiz und dem BG/BRG Weiz. Die Spieler haben an fünf Tagen in der Woche Training und spielen am Wochenende bei ihrem Stammverein. Physiotherapie, ärztliche Kontrolle und sportmotorische Tests gehören auch zum Angebot des LAZ.
So prominent die Trainerriege, haben sich auch zahlreiche Abgänger bereits einen Namen gemacht. So waren Marcel Sabitzer, Viktoria Schnaderbeck, Robert Gucher, Sven Sprangler, Leo Kaufmann und zahlreiche weitere bekannte Fußballer Schüler des LAZ Weiz.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.