04.10.2016, 16:03 Uhr

Zurück ins Spiel mit Herz

Unternehmer Sandro Derler stellt sich den Herausforderungen des SC Weiz und arbeitet ehemalige Versäumnisse auf.

Der neue Obmann des SC Weiz, Sandro Derler, versucht den Verein zurück ins Spiel zu bringen.

Nach der nötigen Finanzspritze der Gemeinde Weiz in den Atus, Sektion Fußball, steht der SC Weiz nun auf eigenen Füßen – und das mit einem neuen Obmann. Sandro Derler im Interview mit der WOCHE über seine Beweggründe, den neu aufgestellten Verein wieder auf eine gute Basis zu stellen.
WOCHE: Mit dem Bekanntwerden des großen Budgetlochs sprang auch die Vereinsspitze ab. Warum engagierst du dich nun so aktiv als Oberhaupt?
Sandro Derler:
Nachdem ich seit 1979 dem Verein angehöre, ist mir der Verein eine Herzensangelegenheit. Bereits als sportlicher Leiter (seine letzte Funktion) sah ich, dass es hier eine komplett neue Struktur braucht.

Wie kann man sich das vorstellen?
Es gibt leider viele Altlasten, die finanziell hoffentlich ausgestanden sind. Viele Vereinbarungen mit Spielern oder Sponsoren wurden leider nicht schriftlich gemacht. Auch bei Lieferanten muss ich Rechnungen anfordern, die nicht vorhanden sind.

Wie geht der Verein hier vor?
Der Startschuss des neuen Vereins, der bisher nur eine Sektion des Atus war, begann mit der Gründung am 22. September. Nun geht es darum, den Verein wirtschaftlich als auch sportlich auf neue Beine zu stellen. Weiz braucht den Fußball und der Fußball braucht auch Weiz. Was wäre eine Stadt ohne diesen Sport?

Welche Aktivitäten folgen dann konkret?
Wir bauen verstärkt auf unsere heimischen Spieler und verhandeln hier saubere Verträge aus. Der Nachwuchs ist natürlich wichtige Talenteschmiede und wird weiter ein Schwerpunkt sein. Durch diese Strategie können wir auch auf teuer eingekaufte Spieler verzichten. Zudem ist die Motivation und Bindung mit heimischen Spielern aus Weiz und Umgebung größer. Der Verbleib in der Regionalliga ist uns wichtig, da hier attraktivere Gegner sind und der Betrieb nicht viel mehr kostet als in der Landesliga.

Wie kann man als Fan oder Außenstehender helfen?
Fans und Sponsoren sollen uns die Treue halten und mit leidenschaftlichem Fußball belohnt werden. Natürlich sollte es auch tolle Angebote im Stadion geben, damit die Besucher gerne kommen und den Verein noch besser unterstützen können.
www.sc-weiz.at
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.