24.09.2016, 12:26 Uhr

Weizer Modehaus Moosbauer schließt

Nach 107 Jahren muss das Geschäft seine Pforten schließen.

Mit Ende des Jahres sperrt das Traditionsunternehmen sein Geschäft am Weizer Hauptplatz zu. Ein großes Stück Weizer Modegeschichte endet damit.

Das Modehaus Moosbauer schließt! Diese Nachricht ist an diesen Tagen das Gesprächsthema in und um Weiz, wovon sich viele treue Kunden betroffen zeigen und der Inhaberin Cornelia Felber-Moosbauer aufbauende Worte schenken. "Unsere Stammkunden sind auch Freunde des Hauses – sie werden mir fehlen", gibt die Geschäftsführerin offenherzig zu.

Keine leichte Entscheidung

Bereits vor über einem Jahr stand die Empfehlung im Raum, das Geschäft schweren Herzens zu schließen. Als ausschlaggebende Faktoren nennt Felber-Moosbauer die geringe Laufkundschaft am Hauptplatz, den boomenden Online-Handel und ihre gesundheitliche Verfassung. "Die Baustelle ist auch noch zusätzlich", fügte die Geschäftsfrau hinzu, die den Familienbetrieb in der dritten Generation führt.

Appell und Dankeschön

Bei der Kundschaft möchte sich die Inhaberin "ganz herzlich bedanken." Abschließend appelliert sie an die Leute, dass sie wieder mehr in der Stadt selbst als in diversen Online-Shops einkaufen sollten."Eine Stadt soll belebt sein, sie soll keine Geisterstadt werden", so Cornelia Felber-Moosbauer, die bereits eine leichte Trendwende in Richtung des lokalen Handels spürt, jedoch auch vermerken muss: "Für uns leider zu spät."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.