25.03.2016, 15:10 Uhr

Ein Tag ehrt Kinderbücher

Aschenputtel, Rapunzel, Rotkäppchen und Schneewitchen werden im Buch thematisiert.

Am 2. April ist internationaler Kinderbuchtag. Wir haben herausgefunden, was der Markt hergibt.

WELS. Seit 1967 wird jährlich der Tag zu Ehren der Kinderbücher begangen. Wir haben bei Cordelio Malavasi, der seit 1985 die Buchhandlung Friedhuber in der Innenstadt führt, nachgefragt, welche Kinderbücher der Renner sind. "Alte Märchen von Andersen und Grimm sind gerade wieder im Kommen." Seine Empfehlung: das Buch 'Meine schönsten Bilder-Märchen' für Vier- bis Sechsjährige, das gleich vier Märchen altersgerecht veranschaulicht.
Zudem sind Bücher, die sich mit dem Schönschreiben oder Zeichnen befassen, aktuell besonders beliebt. "Kreatives Arbeiten ist heute generell wieder ein Thema", sagt er. Er empfiehlt das Buch "Kalligrafie und kreatives Schreiben für Kinder" ab 10 Jahren. Es liefert Infos über die Entstehung der Schrift. Außerdem beinhaltet es Schablonen zum Experimentieren. "Auch unsere Kritzel- und Ausmalbücher sind bei Kindern, aber auch bei Erwachsenen sehr gefragt."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.