28.07.2016, 09:30 Uhr

Ausstellung Traunkunst eröffnet

Zahlreiche Kunstinteressierte sowie Gäste aus der Politik und Wirtschaft nahmen an der Vernissage teil. (Foto: Museum Angerlehner)

Internationale Künstler zeigen ihre in Wels entstandenen Werke

WELS/THALHEIM. Am 16. Juli fand im Museum Angerlehner in Thalheim die Vernissage zur Salonausstellung „Art Diagonale – Traunkunst“ statt. In ihr werden jene Kunstwerke präsentiert, die im Zuge des Kunstsymposiums in der Welser Messehalle 9 entstanden sind. Von 7. bis 16.7. war Wels Treffpunkt für dreizehn internationale Künstler aus Island, Italien, Tschechien, Spanien, Kolumbien und Österreich. Das Kennenlernen anderer Kulturen sowie der Austausch von Ideen und Erfahrungen standen im Mittelpunkt. Dreh- und Angelpunkt war die Traun. Der Bezug zur unmittelbaren Umgebung des Lebensraums 'Traun', der die Gemeinden Wels und Thalheim verbindet, spiegelt sich in einigen Werken der Kunstschaffenden wider. Bei der Vernissage waren neben anderen Herbert Egger (Symposium-Organisator), StR. Johann Reindl-Schwaighofer, Christine Bauer (Symposium-Organisatorin), Heinz Angerlehner, GR Elke Ruetz, Kuratorin Alexandra Grimmer, der Thalheimer Bürgermeister Andreas Stockinger, StR. Klaus Hoflehner und der Honorarkonsul von Island Erich Eibl mit seinem Sohn (v.r.).
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.