04.07.2016, 14:51 Uhr

Radtour führte erneut zum Attersee

Bei hohen Temperaturen fand am vergangenen Wochenende die 26. Ausgabe der VIP-Radtour statt. Die Routenplanung erfolgte durch Paul Resch, den Präsidenten des OÖ Radsportverbandes.

40 VIPs nahmen an der 26. Radtour teil. Belohnung war ein erfrischender Sprung in den Attersee.

BEZIRK. Gestärkt durch ein ausgiebiges Frühstück, gesponsert von Egbert Holz im max.center, begab sich auch heuer eine fast 40-köpfige Gruppe von Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Sport und Presse auf die 70 Kilometer lange Tour mit dem Ziel Attersee. Nach einem "Einkehrschwung" im Gasthof Kiener in Breitenschützing führte Radpräsident Paul Resch den Tross samt einem "Getränke-Nachschub-Fahrzeug", gelenkt von August Oberndorfer und Urgestein Max Knall, zügig zum Attersee. Hier stürzte sich die illustre Runde zunächst einmal in die kühlen Fluten des Attersees. Daraufhin fand der Ausflug einen Ausklang im Gasthof Oberndorfer in Attersee.

"Mallorca-Runde" voraus

Ihre Leidenschaft für den Radsport bewiesen einmal mehr auch Malermeister Manfred Oberbauer, Apotheker Ewald Wolfram und Arzt Michael Lehner. Immer vorne dabei war auch die „Mallorca-Runde“, angeführt von Hermann Auer. Organisiert wurde die Radtour von WKO-Obmann Josef Resch und WKO-Leiter Manfred Spiesberger.

Alle Fotos: Schmidberger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.