20.05.2016, 12:17 Uhr

Schüler erliefen 10.600 Euro

Beim großen Friedensfest wurden die Aktivitäten des Schuljahres den Eltern, Verwandten und Gästen präsentiert. (Foto: Rechberger)

NMS der Franziskanerinnen unterstützt das Projekt „Milekiko“.

WELS. Im Rahmen ihres Jahresprojektes beschäftigten sich die Schüler der NMS der Franziskanerinnen seit September in beinahe allen Unterrichtsgegenständen mit Friede, Toleranz, gewaltfreier Kommunikation, anderen Kulturen und Überbrückung von Ängsten und Vorurteilen gegenüber Fremdem. Zeichnungen, Werkstücke, soziale Lernangebote, Workshops und gemeinsame Aktivitäten mit unbegleiteten Flüchtlingskindern und Jugendlichen aus einer Caritas-Einrichtung in Wels und vieles mehr entstanden durch das Projekt. Ein Höhepunkt der Beschäftigung mit dem Jahresthema war der Friedenslauf am Welser Traunufer, bei dem 2430 Kilometer für das Projekt „Milekiko“ der Young Caritas OÖ gelaufen wurden. Beim abschließenden Friedensfest am 19. Mai konnte Petra Köppl (Young Caritas) im Beisein von Generaloberin Angelika Garstenauer, Bezirksschulinspektorin Karin Lang und Gymnasiums-Leiter Georg König einen Scheck über die beachtliche Summe von 10.600 Euro für das Projekt "Milekiko" entgegennehmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.