18.04.2016, 08:52 Uhr

Alkoholisierter Lenker geriet in Gegenverkehr

(Foto: Symbolfoto: benjaminnolte/Fotolia)
MARCHTRENK. Am 17. April musste laut Polizeimeldung ein 38-jähriger Autofahrer aus Linz seinen Führerschein abgeben, nachdem er alkoholisiert einen Unfall verursachte. Ein 36-Jähriger aus der Gemeinde Allhaming fuhr mit seinem Pkw um 2.25 Uhr auf der Wiener Straße B1 in Marchtrenk Richtung Wels. Zur selben Zeit kam ihm der 38-Jährige entgegen und geriet mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn. Es kam zu einer seitlichen Kollision der beiden Autos. Durch den Zusammenstoß erlitt der 36-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades und wurde ins Klinikum Wels eingeliefert. Der 38-Jährige blieb unverletzt, ein Alkomattest ergab einen Wert von 1,16 Promille. Die Fahrzeuge waren nach der Kollision nicht mehr fahrbereit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.