10.05.2016, 13:22 Uhr

Anerkennung für VS Marchtrenk

Günther Ebenschweiger überreichte Schulleiterin Monika Plasser eine Urkunde und einen Gutschein über 200 Euro. (Foto: privat)

Schule wurde für ihr Engagement gegen sexuelle Gewalt gewürdigt.

MARCHTRENK. Die Volksschule 1 Marchtrenk wurde am vergangenen Montag aufgrund ihres Engagements für den Schutz der Kinder gegen sexuelle Gewalt seitens des Österreichischen Zentrums für Kriminalprävention geehrt. Dieses verfolgt seit 16 Jahren mit dem theaterpädagogischen Programm "Mein Körper gehört mir" das Ziel, präventiv sexueller Gewalt an Kindern entgegenzuwirken. Die VS Marchtrenk 1 nimmt seit dem Schuljahr 2003/04 regelmäßig am Programm teil und hat im Rahmen dessen bereits 1100 Kinder, Eltern und Pädagogen erreicht, informiert, gestärkt und geschützt. Im Mai 2016 wird das Programm zum elften Mal durchgeführt.

Gutschein und Urkunde

Für das Geleistete bekam die VS am Montag einen Gutschein und eine Urkunde überreicht. "Dieses Ziel konnte nur mit ganz viel Engagement aller Beteiligten erreicht werden", sagt Günther Ebenschweiger, der Präsident des Österreichischen Zentrums für Kriminalprävention. Gemeint sind damit Direktorin Monika Plasser mit ihren Pädagogen, der Elternverein und das Land Oberösterreich, die seit Jahren den gemeinnützigen Verein unterstützen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.