10.05.2016, 13:26 Uhr

Auch Edt brachte einen Resolutionsantrag ein

Gerhard Gailer ist Ortsparteiobmann der FPÖ EDT/Lambach. (Foto: Werkgarner)
EDT/LAMBACH. Neben Marchtrenk hat auch die Gemeinde Edt/Lambach in ihrer letzten Gemeinderatssitzung einen Resolutionsantrag gegen das Durchgriffsrecht eingebracht. Mit 17:7 Stimmen sprach sich die Gemeinde gegen das Recht des Bundes, die Schaffung von Quartieren zu veranlassen, aus. Die FPÖ war geschlossen mit sechs Mandataren dafür, die SPÖ (fünf) schloss sich an. Von den 13 anwesenden ÖVP-Mandataren stimmten sechs dafür und sieben dagegen. In Marchtrenk waren es die Grünen, welche sich gegen eine derartige Resolution aussprachen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.