30.09.2016, 13:44 Uhr

Einbrecher wurden von Gastwirt verscheucht

(Foto: Symbolfoto: panthermedia_net/Olaf.Mades)
BACHMANNING. Am 28. September konnte ein 64-jähriger Gastwirt zwei Einbrecher verscheuchen, die in sein Gasthaus eingebrochen waren.
Der Mann, der sich mit seiner Gattin in der Wohnung im ersten Stock aufhielt, hörte gegen 23.20 Uhr Lärm aus dem Erdgeschoss. Als er von der Terrasse blickte, sah er Licht durch mehrere Fenster der Gaststube und einen Mann, der vor einem aufgebrochenen Fenster wartete. Der Gastwirt schrie den Mann an, der daraufhin einen vermutlich ausländischen Namen zu seinem Mittäter rief und zu Fuß Richtung Parkplatz und öffentlicher Straße flüchtete. Er verständigte daraufhin die Polizei. Die Spurenlage ergab, dass ein zweiter Täter die Gaststube durchsucht haben und durch das aufgebrochene Fenster geflüchtet sein muss. Die Täter erbeuteten nichts. Eine Fahndung mit Diensthund verlief bisher negativ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.