29.06.2016, 08:39 Uhr

Erfrischung ohne Kalorien

Leckere Sommermischungen: Früchtetee, Orange-Lemon, Erdbeer-Himbeer, Pfirsich und viel mehr. (Foto: Haugeneder)

Ein heißer Sommer steht vor der Tür. Was kann es da erfrischenderes geben als einen leckeren Eistee?

Die selbstgemachten Eistees von Tea & more sorgen für die nötige Abkühlung. Der Iced Tea wurde vor rund 100 Jahren in Amerika erfunden. Der Amerikaner Richard Blechhynden machte kurzerhand aus der Not eine Tugend. Bei der Weltausstellung 1908 in St. Louis herrschten schwüle Temperaturen und so kühlte der Teeverkäufer seinen heißen Tee mit Eiswürfeln. In Österreich hatte der Eistee erst in den 70er Jah- ren seinen Durchbruch.

Erfrischendes Erlebnis

Selbstgemachter Eistee ist eine gesunde Alternative zu gesüßten Industriegetränken und lässt sich völlig unkompliziert herstellen − egal, ob mit Früchte-, Kräuter-, Rotbuschtees, klassischem Schwarzen oder Grünem Tee. Gerhard Haugeneders Tipp zum Selbermachen: „Den noch heißen Tee über eine Hand voll Eiswürfel gießen. Das Eis muss richtig knacken. Schließlich schmilzt es und zurück bleibt ein beschlagenes Glas.“ So wird selbst Eisteemachen zu einem Erlebnis für alle Sinne. Ausprobieren lohnt sich. Ungesüßt ist der eisgekühlte Tee nicht nur eine Erfrischung, sondern auch ein ideales Getränk für die Bikinifigur.
Neben den Iced Teas gibt es bei Tea & more wieder einige Neuheiten: Von Früchtetees in den Sorten Apfel-Ananas und Erdbeer-Himbeer über Rotbuschtees in den Geschmacksrichtungen Ananas-Lemon und Mango-Erdbeer bis hin zu Erdbeer-Lemon- Kräutertees und Granatapfel-Grüntees – für jeden Geschmack ist hier etwas dabei.

Eistee-Rezept-Tipp

Zubereitung:
Zuerst drei bis vier Teelöffel Eisteemischung, z.B. Pfirsich, Mango oder Kirsch, in einen Papier-Teefilter füllen. Anschließend in einen Krug geben und mit einem Liter kochendem Wasser übergießen. Dann fünf Minuten ziehen lassen. Den Tee abkühlen lassen und danach eventuell in den Kühlschrank stellen. Der Eistee hält sich im Kühlschrank zwei bis drei Tage lang!

Zuckerrand:
Mit einer Zitrone oder Orange über den Glasrand streichen und das Glas in Kristallzucker stürzen.

Serviervorschlag:
Den selbstgemachten Eistee über drei Eiswürfel, je eine halbe Scheibe Zitrone und Orange ins Glas gießen. Mit Minzblatt und Strohhalm dekorieren.

Tipp – Flüssigzucker:
Ein achtel Kilo Zucker mit einem achtel Liter sprudelnd heißem Wasser übergießen. Dieser löst sich auf und lässt sich erkaltet in trendige, leere Sportdrink-Plastikflaschen mit Nuckelverschluss abfüllen. Hält sich so den ganzen Sommer lang!

Kontakt

Teehaus Tea & more
Bahnhofstraße 30
4600 Wels
Tel. und Fax: 07242 35355 E-Mail: teaandmore@aon.at

Öffnungszeiten
Montag bis Freitag von 9 bis 18 Uhr
Samstag von 9 bis 13 Uhr

Welser Wochenmarkt
Samstag von 7.30 bis 12 Uhr

Webshop
www.teaandmore.at
www.facebook.com/teaandmore.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.