07.06.2016, 12:45 Uhr

Erste Zeitkapseln wurden in Thalheim vergraben

Am Samstag vergruben die ersten Workshop-Teilnehmer ihre Zeitkapseln. Im Jahr 2116 werden sie ausgegraben. (Foto: Museum Angerlehner)
THALHEIM. Zwei Teilnehmer des Workshops "Geheime Botschaft in der Zeitkapsel" vergruben am vergangenen Samstag ihre zuvor mit persönlichen Informationen befüllten Kapseln, um sie für die Nachwelt zu konservieren. Im Jahr 2116 sollen die Kapseln wieder ausgegraben werden. Anlass für diese Aktion ist die aktuelle Ausstellung "seeing is believing" im Museum Angerlehner. Sie zeigt Arbeiten der bisherigen Preisträger des Kardinal König Kunstpreises. Christian Mayer, einer der Ausgezeichneten, beschäftigt sich in seinem Werk mit dem Thema der Zeitkapseln. Dieser Arbeit spürten die Teilnehmer in dem Workshop nach.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.