02.05.2016, 13:30 Uhr

Gleichstellung ist eines der großen Themen

Christa Raggl-Mühlberger, Karlheinz Reichert und Andreas Rabl zogen Bilanz. (Foto: Stadt Wels)
WELS. Nach einem Jahr als Welser Ombudsmann für Menschen mit Beeinträchtigung übergab Karlheinz Reichert kürzlich eine erste Bestandsaufnahme an Bürgermeister Andreas Rabl und Sozialreferentin Christa Raggl-Mühlberger. Er berichtet darin von einem Zulauf an hilfesuchenden Menschen, den er trotz seiner mehr als 25-jährigen Tätigkeit im Sozialbereich nicht erwartet habe. Mit folgenden Anliegen sei er besonders häufig konfrontiert worden: allgemeine Beratung, Hilfe und Unterstützung für Menschen mit Beeinträchtigungen sowie deren Angehörige und Arbeitgeber, Gleichstellung im täglichen Leben, barrierefreie Adaptierung von Wohnungen oder Fahrzeugen, finanzielle Auskünfte zu Unterstützungsfonds und Pflegegeld sowie Fragen zu Heilbehelfen und Hilfsmitteln, zu Freizeit- und Sportmöglichkeiten oder Rehabilitation oder Umschulung. Die Sprechstunden finden jeden Dienstag zwischen 8.30 und 11.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Miteinander GmbH (Oberfeldstraße 105b) und nach Vereinbarung unter kh.reichert@miteinander.com oder 07242 69210 statt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.