18.03.2016, 11:39 Uhr

HBLW – Schülerinnen stellen auch dieses Jahr wieder ihr Sprachentalent unter Beweis

Wels: HBLW Wels | Am 7. und 8. März fand in Linz der alljährliche Fremdsprachenwettbewerb der berufsbildenden Schulen statt, in dem sich Teilnehmer/innen aus ganz Oberösterreich in ihren Fremdsprachenkenntnissen messen konnten. Wie jedes nahmen auch heuer wieder die Schülerinnen der HBLW Wels die Herausforderung an und waren gleich in mehreren Bewerben auf dem Siegespodest.
Jasmine Krennmair setzte sich im Switch-Bewerb in den Sprachen Englisch und Italienisch als Siegerin durch und darf nun Oberösterreich beim Bundeswettbewerb vertreten. Barbara Gielesberger switchte sich auf den 2. Platz in den Sprachen Englisch und Französisch. Beim Switchen müssen die Schülerinnen und Schüler zwischen den zwei gewählten Fremdsprachen wechseln und ihre Flexibilität sowie Spontanität unter Beweis stellen. Im Bewerb der Einzelsprachen erreichte Stefanie Amering den hervorragenden 3.Platz in Italienisch.
Ein Grundstein für die ausgezeichneten Leistungen wurde sicher im Ausbildungsschwerpunkt „Internationale Kommunikation in der Wirtschaft“ gelegt, den alle drei Maturantinnen ab der dritten Klasse ihrer schulischen Ausbildung gewählt hatten. Herr Landesschulinspektor Mag. Gerhard Huber wies in seiner Rede bei der Siegerehrung ausdrücklich auf die zentrale Bedeutung von Fremdsprachenkenntnissen für die Wirtschaft hin, eine Kompetenz, die unsere Schüler/innen im Rahmen ihrer berufsorientierten Ausbildung an der HBLW Wels erwerben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.