29.04.2016, 13:02 Uhr

In zwei Rundgängen das römische Wels entdecken

Während des Rundgangs trägt die Führerin römisches Gewand. (Foto: Wels Marketing & Touristik)
WELS. Am 6. Mai starten die Römerwegrundgänge "Zu Besuch in Ovilava" und "Archäologen erzählen" in die neue Saison. Ziel ist es, ein größeres Bewusstsein für die römische Vergangenheit der Stadt Wels zu schaffen. Bis September gibt es jeden ersten Freitag im Monat um 16.30 Uhr die Möglichkeit, die römische Geschichte bei einem geführten Spaziergang zu erleben und kennenzulernen. Dafür wurden von Experten des Stadtmuseums Minoriten zwei unterschiedliche Führungen ausgearbeitet, welche diese Zeit aus unterschiedlichen Blickwinkeln betrachten. Eine Führerin im römischen Gewand begleitet die Besucher bei "Zu Besuch in Ovilava" ins dritte Jahrhundert nach Christus und besucht mit ihnen einen Tuchhändler, ein Haus und die Befestigungsanlage. "Archäologen erzählen" hingegen zeigt das römische Wels aus der Sicht der Archäologen. Weitere Informationen unter www.wels-info.at/tourismus.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.