22.03.2016, 17:00 Uhr

Junge Welser auf der Suche nach Glück

Die Workshops finden zwischen 28. März und 15. April im Medien Kultur Haus statt. (Foto: privat)

Präventionspreis der Stadt zum zweiten Mal „glücklich“.

WELS. An das Jahr 2012 knüpft die heurige sechste Auflage des Präventionspreises der Stadt Wels an. Denn damals wie heute geht es um das Thema „Glück“. Unter dem logischen Motto „Glück 2.null“ sind junge Welser im Alter von neun bis 19 Jahren aufgerufen, das eigene Glück beziehungsweise Wohlfühlen zu definieren. Wer möchte, kann dies bei einem Workshop im Medienkulturhaus (Pollheimerstraße 17) tun. Dort stehen Kameras (Foto und Film), Stative, Materialien, Hilfe bei Filmschnitt oder Sounds etc. zur Verfügung. Es ist aber auch möglich, auf eigene Faust ein „glückliches“ Werk zu produzieren und einzureichen.

Die kostenlosen Workshops finden zwischen Montag, 28. März und Freitag, 15. April statt und dauern jeweils eine bis drei Stunden. Achtung: Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, eine Anmeldung ist daher unbedingt erforderlich! Einreichschluss für die Beiträge selbst ist am Dienstag, 10. Mai. Anschließend entscheidet eine Jury, wer sich heuer über die zehn Mal je 250 Euro Preisgeld freuen darf. Die Preisverleihung findet dann am Dienstag, 14. Juni um 19 Uhr im Medienkulturhaus statt.

Workshop-Anmeldungen und Einreichungen sind ab sofort bei Mag. Elisabeth Zach per E-Mail unter e.zach@medienkulturhaus.at oder unter Tel. 07242/207 030 möglich. Nähere Informationen zur Ausschreibung gibt es auch unter www.wels.gv.at/praeventionspreis im Internet und der städtischen Gesundheitsbeauftragten Mag. Julia Reiter per E-Mail unter gd@wels.gv.at oder unter Tel. 07242/235-3980.

„Durch die Teilnahme am heurigen Präventionspreis soll das Bewusstsein für Glück und Freude bei jungen Menschen gestärkt werden. Denn gerade diese positiven Momente stärken das Selbstbefinden und verringern die Gefahr der Flucht in ein Suchtverhalten“, erklärt Gesundheitsreferentin Vizebürgermeisterin Silvia Huber.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.