26.04.2016, 12:32 Uhr

Marchtrenk fährt ab auf Räder

Christian Mittermayr, Nikolaus Deutsch, Sponsor Friedrich Hochhauser, Sponsor Reinhard Kolinsky (mit der neuen Raddress), Bürgermeister Paul Mahr und Sponsor Herbert Lindlbauer. (Foto: Stadtgemeinde Marchtrenk)

Neuer Schwung für Marchtrenker Radsport durch eigenes Dress.

MARCHTRENK. Was in einer launigen Runde seinen Ursprung hatte wurde nun Realität. Marchtrenk ist seit den Erfolgen der Marchtrenker Radsportler, allen voran Felix Großschartner, vom Radvirus befallen. Was lag da näher als eine eigene Raddress für die aufstrebendste Kommune des Bezirkes zu gestalten. Einige radbegeisterte Marchtrenker rund um Initiator Nikolaus Deutsch und dem Radbeauftragten der Stadtgemeinde March-#+trenk Christian Mittermayr taten sich zusammen und gingen auf Sponsorensuche. Diese war rasch erfolgreich und die Gestaltung in Zusammenarbeit mit der Firma Forum konnte beginnen. Das Ergebnis, eine hochqualitative Raddress von der Firma Craft, kann sich sehen lassen und ist auch für jedermann auf dem Stadtamt Marchtrenk zu bestellen(Infos unter 07243 552252). Die Übergabe der ersten Dressen an die Sponsoren erfolgte dieser Tage in Rahmen einer kleinen Feier im etwas anderen Kaufgeschäft für nachhaltige Produkte „Mei Greisslerei“ in Marchtrenk. Bürgermeister Paul Mahr unterstützt das Projekt ebenfalls und ist vom Design begeistert. „Damit sollte der Radsport in Marchtrenk nochmals einen neuen Schwung bekommen“ ist das Stadtoberhaupt überzeugt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.