11.10.2016, 16:16 Uhr

Mehr Platz für Schulen

Direktor O. Lang (HAK 2), F. Enzenhofer (LSR), Bildungsministerin S. Hammerschmid, W. Gleissner (BIG), Direktor A. Hochreiner (HAK 1).

Bei der HAK erfolgte der Spatenstich, beim Brucknergymnasium wurde der fertige Umbau gefeiert.

WELS. Am 7. Oktober fiel mit dem Spatenstich der Startschuss für den Baustart bei den Welser Handelsakademien. Ein rund 3300 Quadratmeter großer Zubau entsteht im Hof der Schulen. Dafür wurde die Turnhalle abgebrochen. Die Erweiterung umfasst vier Geschoße. Auf diesen verteilen sich insgesamt 18 Stammklassen, vier betriebswirtschaftliche Zentren, ein Präsentations- und ein Projektraum sowie Lernzonen. Zwei Säle für naturwissenschaftlichen Unterricht sowie die dazugehörigen Vorbereitungsräume inklusive Übungsraum und ein 400 Personen fassender Mehrzwecksaal sind ebenso vorgesehen. Zwei Jahre sind für den Umbau geplant. Die Bundesimmobiliengesellschaft (BIG) investiert 8,7 Millionen Euro. Im Anschluss daran lud das BG/BRG Wels in der Anton-Bruckner-Straße zur feierlichen Eröffnung des sanierten Schulgebäudes. Die Schule wurde um 2000 Quadratmeter erweitert. Dafür bekam der Trakt bei der Mozartstraße ein zusätzliches Obergeschoß. Dieses zieht sich wie eine Spange auf Stelzen entlang der Wallererstraße und schließt an den Gebäudeteil in der Anton-Bruckner-Straße an. In der Erweiterung sind Sonderunterrichtsräume und vier neue Stammklassen untergebracht. Die "Außenhülle" ist orange. Bei den Bestandstrakten wurde ein Vollwärmeschutz angebracht und im Bereich der Aufstockung eine vorgehängte Fassade. Das Dach erhielt neben einer Dämmung eine Begrünung. Auch neu: Die Schüler und Lehrer betreten die Schule nun über den in den begrünten Innenhof verlegten Haupteingang. Im Gebäude wurden Räume umgruppiert und die Bereiche für Lehrer sowie Verwaltung vergrößert. In der Bibliothek und im Musiksaal steht nun mehr Platz zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.