14.03.2016, 19:01 Uhr

Mostkost Bauernbund Steinhaus

Steinhaus bei Wels: GH Grabner | Der Bauernbund Steinhaus und die Bäuerinnen luden am Sa. 12.3. ab 14.00 Uhr zur Mostkost im Gasthaus Grabner ein.

Einen guten Besucherandrang konnte die diesjährige Mostkost verzeichnen. Eine Jury erfahrener Mostkostkenner aus Steinhaus ermittelte bereits zwei Tage vorher aus den 34 abgegebenen Mostproben 13 Siegermoste. Bereits der Senioren-Nachmittag war sehr gut besucht. Als größte Gruppe gewann der Steinhauser Seniorenbund vor den Sipbachzeller Senioren Besuchern die Gruppenwertung. Am Nachmittag wurde wieder eine Kinderbetreuung mit Bastelecke für die Kinder angeboten, die sehr gut angenommen wurde. Am Abend konnten Bauernbundobmann Markus Kienesberger und Ortsbäuerin Karin Breitwieser den Obmann der Bezirksbauernkammer Heinrich Striegl, Bauernbundpräsident Abg. Z. NR. OkR Jakob Auer, Aufsichtsratsvorsitzenden der Raiffeisenbank Wels Süd Franz Lachmair, ÖVP Obmann Reinhard Reiter sowie weitere Ehrengäste aus der Steinhauser Politik und den Vereinen begrüßen. Die Prämierung der Siegermoste wurde mit BBK Obmann Heinrich Striegl sowie Aufsichtratsvorsitzenden Franz Lachmair durchgeführt. Bei den Mischlings-Mosten erreichten 2x Leitner (Brunnmair), 2x Hebesberger (Auerhäusel), 2x Kriener(Scheuer), 1x Hofer (Michl zu Pesendorf), 1x Lachmair (Hegartner ) sowie 1x Reiter (Großschachinger) einen 1. Preis. Weiters erreichte bei den Apfelmosten 2x Hebesberger (Auerhäusl) einen 1. Preis. Neben den prämierten Mosten gab es natürlich wieder köstliche Brote und leckere Mehlspeisen, hergerichtet von unseren Bäuerinnen. Bei der Gruppenwertung am Abend gewann die Steinhauser Landjugend vor der Steinhauser Goldhaubengruppe der FF Steinhaus und dem Sparverein Hoftaverne.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.