04.10.2016, 12:54 Uhr

Neues Heim für Offenhausener Musiker

Architektonisch gelungen vermittelt das neue Gebäude, am Ortseingang von Offenhausen gelegen, Modernität. (Foto: Herzog)

Der Musikverein Offenhausen bekam sein neues Zuhause im Rahmen eines Festwochenendes übergeben.

OFFENHAUSEN. Den Musikverein Offenhausen gibt es bereits seit 1852 – also 164 Jahre. Das mittlerweile zu klein gewordene Musikheim ist noch nicht ganz so alt, es wurde gemeinsam mit dem Turnsaal am 23. September 1984 eröffnet. Mit dem stetigen Wachsen der Kapelle, wuchsen auch die Platzprobleme. 76 Quadratmeter wurden der steigenden Mitgliederzahl nicht mehr gerecht. Lange wurde getüftelt, bis klar war: „An einer Erweiterung führt kein Weg vorbei.“ Am 25. September 2013 wurde im Offenhausener Gemeinderat der Grundsatzbeschluß für die Generalsanierung des Turnsaales und die Erweiterung des Musikheimes gefasst. Nach Planung und Projektierung wurde am 30. Mai 2015 mit dem Bau begonnen. Alle Arbeiten wurden durch die beauftragten Firmen sehr professionell und zeitgerecht abgewickelt. Insgesamt wurden rund 1,3 Millionen Euro (800.000 für die Erweiterung und Modernisierung des Musikheimes und 530.000 für die Turnsaalsanierung) investiert. "Besonders hervorzuheben sind die Geleisteten 2250 Stunden von den Musikern, die mit ihrem Einsatz zum Gelingen dieses Projektes beigetragen haben", bedankt sich Bürgermeister Johann Stürzlinger. Neben einem Einzelproberaum und einem Büro steht den Offenhausener Musikern jetzt ein modern eingerichteter Proberaum mit 135 Quadratmetern zur Verfügung. "Mit dem neuen Musikheim steht der weiteren guten Entwicklung unserer Musikkapelle unter der Leitung von Kapellmeister Robert Habenschuss nichts im Weg", freut sich Bürgermeister Stürzlinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.