16.06.2016, 14:03 Uhr

Pkw-Kollision verhindert: Kleinbus kracht gegen Baum

Der 24-Jährige konnte eine Kollision mit dem Transporter verhindern, krachte aber gegen einen Baum (Symbolbild). (Foto: Friedberg/Fotolia)

Um einen Zusammenstoß mit einem Kleintransporter zu verhindern, verriss ein 24-jähriger Autofahrer das Steuer und krachte gegen einen Baum.

MARCHTRENK. Eine 24-Jährige aus Lichtenegg fuhr am 16. Juni um 7.10 Uhr mit ihrem Transporter in Marchtrenk Richtung Wiener Straße B1, um dort nach links abzubiegen. Sie hielt ihr Fahrzeug an und nutzte ein kurz entstandenes Verkehrsloch um abzubiegen. Dabei dürfte sie einen von rechts kommenden 24-Jährigen mit seinem Kleinbus übersehen haben. Dieser wollte einen Zusammenstoß verhindern, bremste stark ab, kam von der Straße ab und fuhr über einen Radweg gegen einen Baum. Es kam zu keiner Kollision der Fahrzeuge. Der 24-Jährige erlitt Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das Klinikum Wels eingeliefert. Die Frau blieb unverletzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.