27.07.2016, 14:04 Uhr

Pkw-Lenker gab Schuss mit Schreckschusspistole ab

Im Verlauf der Auseinandersetzung soll der 19-jährige Lenker einen Schuss mit einer Schreckschusspistole abgegeben haben (Symbolbild). (Foto: Patryk Kosmider/Fotolia)

Nach einer verbalen Auseinandersetzung mit einem Radfahrer schoss ein 19-jähriger Welser mit einer Schreckschusspistole in die Luft.

WELS. Am 26. Juli gegen 9 Uhr gerieten auf der Welser Leopoldauer Straße ein 76-jähriger Radfahrer und ein 19-jähriger Pkw-Lenker (beide aus Wels) aneinander. Wie die Polizei berichtet, stieg der 19-Jährige im Laufe der verbalen Auseinandersetzung aus seinem Fahrzeug, zückte eine Schreckschusspistole und gab damit einen Schuss in die Luft ab. Zudem soll er seinen Kontrahenten mit Worten bedroht haben. Der 76-Jährige stieg darauf auf sein Fahrrad und ergriff die Flucht. Bei einem Lokal habe er einen Gast um ein Handy gebeten, um die Polizei zu verständigen. Der 19-Jährige gab bei der Einvernahme an, dass er einen Disput mit dem 76-Jährigen hatte, da dieser nach seinem Empfinden mit seinem Rad zu weit mittig auf der Fahrbahn gefahren wäre. Da er Angst gehabt hätte, dass der 76-Jährige ihn schlagen würde, habe er zu seiner Verteidigung die Gaspistole genommen und damit einmal in die Luft geschossen. Die Gaspistole wurde von der Polizei sichergestellt und ein Waffenverbot ausgesprochen. Der 19-Jährige wird auf freiem Fuß angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.