17.08.2016, 14:43 Uhr

Rache an Festveranstaltern: Facebook-Kommentar überführte Beschuldigte

Das gestohlene Essbesteck versenkten die Burschen in einem Buchkirchener Teich, den Durchlaufkühler warfen sie über die Böschung des Traunufers. (Foto: Archiv)

Um sich an den Veranstaltern der "Sautrogparty" in Buchkirchen zu rächen, stahlen fünf Burschen Gastronomieutensilien und versenkten diese in einem Teich.

BUCHKIRCHEN. Bereits in der Nacht auf den 30. Juli stahlen zunächst unbekannte Täter aus den, für die "Sautrogparty" in Buchkirchen vorbereiteten Festzelten, alkoholische Getränke, Zigaretten, Biergläser, 800 Stück Essbesteck und einen Durchlaufkühler. Die Veranstalter bemerkten den Diebstahl erst am Morgen der Veranstaltung und zeigten dies bei der Polizei an. Im Zuge der Ermittlungen wurde erhoben, dass die Täter das gestohlene Essbesteck in einen Teich in Buchkirchen warfen. Den Durchlaufkühler transportierten sie bis nach Wels und warfen ihn über die Böschung des Traunufers. Dieser konnte dort stark beschädigt sichergestellt werden. Mit Hilfe eines Kommentars auf Facebook, fiel der Verdacht auf fünf Burschen aus Wels und Marchtrenk im Alter zwischen 15 und 18 Jahren. Bei den Vernehmungen leugneten sie die Tat zuerst, waren aber schließlich geständig. Als Motiv gaben die Burschen an, sie hätten es den Veranstaltern heimzahlen wollen, da sie einmal von einem anderen Fest verwiesen wurden. Der entstandene Schaden beträgt mehr als 3000 Euro. Die Beschuldigten werden bei der Staatsanwaltschaft Wels angezeigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.