01.04.2016, 13:42 Uhr

Räuber schlugen Opfer und stahlen Bargeld

Der 18-Jährige wurde von drei unbekannten Tätern auf der Welser Traunuferstraße verprügelt und ausgeraubt (Symbolbild). (Foto: Peter Atkins/Fotolia)

Ein 18-Jähriger wurde von drei Tätern verprügelt und ausgeraubt.

WELS. Drei unbekannte Täter schlugen auf einen 18-Jährigen ein und stahlen sein Bargeld. Wie die Polizei berichtet, ging der 18-Jährige aus Traun am 31. März gegen 21.15 Uhr beim Rad-/Gehweg Traunuferstraße in Höhe der Osttangentenbrücke im Gemeindegebiet Wels spazieren. Drei, sich in einer ausländischen Sprache unterhaltende Männer kamen ihm entgegen. Beim Vorbeigehen drehte sich ein Täter um und versetzte dem 18-Jährigen einen Schlag. Das Opfer konnte jedoch flüchten. Der Trauner wurde aber von einem der Täter eingeholt, an der Schulter gepackt und von allen drei Tätern geschlagen. Sie stahlen dem Opfer Bargeld aus der Geldbörse und flüchteten zu Fuß. Der 18-Jährige konnte selbstständig die Polizei verständigen und wurde mit leichten Verletzungen in das Klinikum Wels gebracht.

Täterbeschreibung:
1. Mann: ca. 20 Jahre alt, schwarze Haare, bekleidet mit T-Shirt und kurzer Hose.
2. Mann: ca. 20 Jahre alt, ca. 190 cm groß, dickere Statur, dunkles kurzes Haar, Vollbart, dunkel bekleidet.
3. Mann: ca. 20 Jahre alt, ca. 180 cm groß, hellere Haare.

Hinweise bitte an das Stadtpolizeikommando Wels – Kriminalreferat unter der Telefonnummer 059133 47 3333.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.