30.06.2016, 14:59 Uhr

Rollatorfahrer nach Unfall in Lambach gestorben

Die Kleidung des Unfallopfers verfing sich in der Achse des Lkw. (Foto: Symbolfoto: Martina Berg/Fotolia)
LAMBACH. Ein Rollatorfahrer wurde am heutigen Donnerstagvormittag in Lambach auf der B1 vor dem Marktplatz von einem Lkw erfasst. "Zeugen berichteten, dass der Rollatorfahrer entweder den Lkw übersehen hat oder so knapp vor ihm über die Straße gegangen ist, dass der Fahrer ihn beim Wegfahren nicht rechtzeitig sehen konnte", sagt Gebhard König-Felleitner von der Feuerwehr Lambach. Laut ihm habe sich die Kleidung des Pensionisten in der Achse des Lkw verfangen, wodurch er einige Meter mitgeschleift wurde. "Er wurde vom Rad schwer verletzt. Das Fahrzeug haben wir mit einem Hebekissen angehoben, um ihn zu bergen. Es war dem Mann aber leider nicht mehr zu helfen." Das Rote Kreuz Lambach sowie der Notarzt seien schnell vor Ort gewesen. "Als wir gekommen sind, haben sie den Mann schon zu reanimieren versucht. Aber die Verletzungen waren so schwer, dass die Maßnahmen aussichtslos waren", sagt König-Felleitner. "Die B1 ist eine stark befahrene Straße, die ein hohes Gefahrenpotenzial birgt." Der Lambacher Marktplatz war für mehr als eine Stunde gesperrt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.