28.03.2016, 12:02 Uhr

Schwerer Verkehrsunfall auf der A 25

(Foto: Arno Bachert - Fotolia)
WEISSKIRCHEN. Mehrere, zum Teil schwer verletzte, Personen forderte ein Verkehrsunfall am 28. März 2016 auf der A 25 im Gemeindegebiet von Weißkirchen. Die Verletzen wurden nach der Erstversorgung in das Klinikum Wels und in ein Linzer Krankenhaus eingeliefert.
Näheres ist zum jetzigen Zeitpunkt über die Verunfallten noch nicht bekannt. Es dürfte sich jedoch um bulgarische Staatsbürger handeln. Gegen 6:15 Uhr war der 28-jährige Kraftfahrer aus Bulgarien mit einem Kleintransporter auf der Welser Autobahn Richtung Linz unterwegs. Vermutlich aufgrund von Sekundenschlaf fuhr er auf einem vor ihm fahrenden Pkw, gelenkt von einem 36-Jährigen aus Serbien und Montenegro auf. Dabei geriet der Kombi ins Schleudern, stieß frontal gegen die Mittelleitschiene und überschlug sich mehrmals. Dabei wurden, laut Angaben des 36-Jährigen, mehrere Personen aus dem Transporter geschleudert und kamen auf der Fahrbahn zum Liegen. Insgesamt wurden durch den Verkehrsunfall sieben Insassen verletzt. Der 28-Jährige und der 36-jährige Lenker blieben unverletzt. Die Fahrbahnen waren kurzfristig für beiden Fahrtrichtungen für den gesamten Verkehr gesperrt. Ein durchgeführter Alkotest verlief bei beiden negativ.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.