06.08.2016, 14:06 Uhr

Überladener Kleinlaster geriet ins Schleudern

Überladener Kleinlaster geriet ins Schleudern (Foto: Stefan Körber/Fotolia)

Mit einem überladenen Kleinlaster kam eine Lenkerin auf der A25 bei Wels durch einen geplatzten Reifen ins Schleudern und überschlug sich über die Böschung.

WELS. Am 6. August 2016 gegen 8:15 Uhr fuhr auf der A25, Welser Autobahn eine 50-Jährige aus Rumänien mit einem Kleinlastwagen Richtung Linz. Auf Höhe der Abfahrt ÖBB-Terminal in Wels platzte, so meldet die Polizei, ein Reifen. Das Fahrzeug geriet dadurch ins Schleudern. Der Lkw kam rechts von der Fahrbahn ab und überschlug sich über eine Böschung. Die Lenkerin und ihre beiden Mitfahrer konnten mit Hilfe von Zeugen aus dem Fahrzeug klettern. Die Insassen wurden unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Klinikum Wels gebracht.

Eine Verwiegung des Lastwagens ergab, dass dieser überladen war. Die Lenkerin wird angezeigt. Der rechte Fahrstreifen der Autobahn war bis 9:15 Uhr gesperrt. Es bildete sich daher ein Stau bis zum Knoten Wels zurück.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.