19.05.2016, 16:37 Uhr

Zeichenunterricht mal anders

Auf den Spuren von Wolfgang Stifter
Am 18.5. 2016 verlagerte die 3.b Klasse mit ihrer Lehrerin Annemarie Hell ihren Zeichenunterricht ins Museum Angerlehner in Thalheim. Für viele Schüler/Schülerinnen war es das erste Mal, dass sie in einem Kunstmuseum waren. Wie verhält man sich in einem Museum? Welche Regeln gibt es da? Was ist Kunst? Anhand der aktuellen Ausstellung des Künstlers Wolfgang Stifter, einer Führung durch die Schauräume und im Speziellen die Auseinandersetzung mit abstrakter Kunst brachte die Schüler diesem Thema näher. Stifters monumentale Bilder beindruckten und regten zur Bildinterpretation an. In einem anschließend angeleiteten Workshop zeichneten und malten die „angehenden Künstler“ ihre eigenen Werke.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.