17.04.2016, 17:38 Uhr

Füreder Klassen-Zweiter in Parndorf

Duathlet Michi Atzinger überredete Triathlet Roman Füreder zu einem Start beim heurigen Parndorfer Duathlon, bei dem wie immer 10 km Lauf, 40 km Rad und 5 km Lauf zum Sieg führen sollten. Das Starterfeld war hochkarätig, da außerdem Österreichs Mastermeisterschaften über die Kurzdistanz ausgetragen wurden.

Während Michi Atzinger schon beim ersten Lauf zur Kenntniss nehmen musste, heute einen echten „Fäkal-Tag“ erwischt zu haben, konnte Roman Füreder vor allem auf der Radstrecke mit der insgesamt viertbesten Radzeit (Stundenmittel 40,3 km/h) Platz um Platz gut machen und als 12ter wechseln. „Auf Grund meiner kaputten Beine konnte ich mich beim abschließenden 5er aber leider nur mehr nach hinten orientieren.“ Platz 15 in der Gesamtwertung und der hervorragende Platz 2 in der Klassenwertung waren der Lohn für den ungewohnten Ausflug zu den Duathleten.

„Obwohl mir ein Schwimmauftakt deutlich lieber ist, als zu Beginn gleich zu laufen, werde ich versuchen, den einen oder anderen Duathlon heuer einzuschieben.“, blickt Füreder in die nahe Zukunft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.