05.07.2016, 11:41 Uhr

Fußball verbindet Kulturen

Jugend-Fußballspieler aus 18 Nationen duellieren sich eine Woche lang in Wels. (Foto: LUI)

Teilnehmer am Upper Austria Cup kommen aus allen Teilen der Welt.

WELS. Von 11. bis 16. Juli findet in Wels die 31. Auflage des Upper Austria Cups statt. An diesem Jugend-Fußballturnier nehmen 74 Teams teil, unter anderem aus Peru, Ägypten, USA, Taiwan und China. "Sport verbindet. Schön, dass Jugendliche aus 18 Nationen in Wels am Ball sind", freut sich Sportreferent Gerhard Kroiß.

Drei Austragungsorte

Von Dienstag bis Donnerstag stehen jeweils von 9 bis 20 Uhr die Vorrundenspiele in der Renner Arena und im Mauth Stadion auf dem Programm. Am Blaue Elf-Platz finden Vorrundenspiele jeweils von 14 bis 20 Uhr statt. Die Finalspiele steigen am Freitag von 14 bis 16 Uhr im Mauth-Stadion und am Samstag von 10 bis 15 Uhr in der Renner Arena. Der Eintritt zu allen Spielen ist frei.

Wels gegen die Welt

Neben vielen internationalen Mannschaften sind auch Teams des FC Wels (U10, U14, U15), der Blauen Elf Wels (U12, U15) und WSC Hertha (U9) vertreten. Die Eröffnungsfeier findet am 11. Juli um 19.30 Uhr am Minoritenplatz statt. "Die Sportschule Temp aus der Ukraine kommt mit fünf Teams und der FC Athletic aus Bulgarien stellt vier Mannschaften. Aus Österreich laufen 37 Teams ein", gibt Turnier-Direktor Johann Oberndorfer einen Einblick in das weltumfassende Nennergebnis.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.