21.09.2016, 16:20 Uhr

Multikraft Wels trifft auf das Sensations-Team

Multikraft will mit Thomas Haminger (oben) punkten. (Foto: privat)
WELS. In der fünften Runde der Judo-Bundesliga treffen die Herren von Multikraft Wels am 1. Oktober, 19 Uhr, im Welser Budokan auf Union Flachgau. Die Salzburger bezwangen in Runde vier sensationell Meister Galaxy Wien mit 7:5. "Es wird ein harter Kampf, denn Flachgau ist im Aufwind", sagt Multikraft-Coach Manfred Dullinger. Für beide Teams geht es noch um den Einzug ins Final-Four, das am 19. November in Gmunden über die Matte gehen wird. Sechs Teams machen sich noch Hoffnungen auf die Qualifikation. Darunter auch UJZ Mühlviertel, das am 1. Oktober Meister Galaxy Wien empfängt. Für UJZ-Trainer Pepi Reiter hat Multikraft Wels für das Erreichen des Final Four die besseren Karten: "Die derzeit zweitplatzierten Welser brauchen aus den letzten drei Runden wohl nur noch einen Sieg, um den Sack zuzumachen. Wir liegen derzeit auf Platz vier und haben nach dem Duell gegen Meister Galaxy Wien gegen Union Flachgau und Samurai Wien zwei Auswärtskämpfe." Multikraft ist am 7. Oktober zu Gast bei Galaxy Wien und hat am 29. Oktober in der letzten Runde des Grunddurchgangs gegen JC Wimpassing Heimvorteil.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.