13.03.2016, 11:24 Uhr

Przybilla siegt beim Traunuferlauf

Der Lambacher Traunuferlauf über 8,3 km ist jedes Jahr erneut nicht nur der Auftakt zur neuen Laufsaison in Oberösterreich, sondern auch zum Traunviertler Laufcup und so eine erste wichtige Standortbestimmung für viele Laufsportbegeisterte.

Viele bekannte Namen konnten sich bereits in die Siegerlisten eintragen – doch heuer startete eine in der Laufsportszene noch weitgehend Unbekannte, die nicht nur mit über 2 Minuten die Gesamtwertung der Damen gewinnen, sondern auch den Streckenrekord um mehr als eine Minute pulverisieren sollte: Anna Przybilla, 27 Jahre jung, Triathletin beim Tri Team Wels, EM-Teilnehmerin, Siegerin des Steeltownman, Ärztin in KH Grießkirchen. „Das taugt mir voll! Hauptziel bis jetzt war eigentlich, endlich eine Saison verletzungsfrei zu bleiben und endlich wieder laufen zu können. Dass es dann gleich so gut läuft, hätte ich mir nicht träumen lassen.“ Sie gewann in der neuen Rekordzeit von 30’39 – das ergibt einen unglaublichen Kilometerschnitt von 3’42 min/km.

Dieser Sieg überstrahlte natürlich das generell hervorragende Abschneiden der TTW-Athleten: Michi Atzinger (29‘29) belegte in der so starken Klasse M20 den 2. Platz vor Teamkollegen und Jung-Vater Adi Stöger (29‘58) und auch Roman Breitwieser vermochte seine formidablen Trainingsleistungen als Klassen-Sechster in 31’51 umzusetzen.

Einen weiteren Stockerlplatz erlief sich der lange Zeit verletzte Horst Entholzer als 3. in der M50. Die Formkurve zeigt auch bei ihm nach oben.

Neo-Mitglied Andreas Hofer als 16. sowie Börni Aigner 19. (beide M30) komplettierten die Ergebnisliste aus TTW-Sicht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.