08.10.2016, 02:49 Uhr

SC Marchtrenk gegen Bad Wimsbach 1933 - Endstand 4:1

Matchballspende von der Sparkasse Marchtrenk, Herr Prokurist Franz Viertlmay, der auch den Ehrenanstoß vornahm
Marchtrenk: SC Waldstadion | Vor dem Match ein Blick auf das untere Tabellendrittel: Nach der anfänglichen Tabellenführung der Waldl-Elf sackte die Mannschaft nach vier Niederlagen und einem Unentschieden aufs untere Tabellendrittel ab. Noch schlimmer schaute die Situation für Bad Wimsbach aus, daher kam diesem Aufeinandertreffen eine besondere Bedeutung zu. Und diese bewältigten die Hausherrn dank einer starken ersten Halbzeit letztendlich doch noch souverän.
1. Halbzeit: Nachdem Tomas Oravec von Milan Koprivarov mit einer Flanke in eine gute Spielposition gebracht wurde, scheiterte dieser zunächst an Goalie Raffael Seyr. Der abgewehrte Ball kam zu Julian Peterstorfer, der mit einem satten Schuss aus rund 16m zum 1:0 einnetzte (6.) Die Wimsbacher, stark angefeuert von Neo-Coach Christoph Kronberger, zeigten in der Folge Zähne. Pech für Dietmar Gruber, der alleine vor Goalie Andi Knogler neben das Tor ballerte (17.) Marchtrenks 2:0 lag in der Vorarbeit von Milan Koprivarov, der zunächst an Raffael Seyr scheiterte, aber der abgewehrte Ball kam zu Alagic Haris, der dann die "Kugel" erst beim zweiten Versuch im Tor unterbrachte (24.) ... negative Erinnerungen wurden nach dem 2:0 bei den Marchtrenkern wach. Aber Tomas Oravec gelang unmittelbar vor dem Pausenpfiff nach einer Vorlage von Julian Peterstorfer das so wichtige, vorentscheidende 3:0 (43.)
2. Halbzeit: Und wieder fanden die Marchtrenker nicht zu ihrem guten Spiel von den ersten 45 Minuten . Die Wimsbacher im Vorwärtsgang erzielten durch Szilveszter Bon das 1:3 (53.) Aber das Zittern bei den Blau-Gelben dauerte dann nur ein paar Minuten, ehe Alen Zec nach vorherig körperbetontem Einsatz von Tomas Oravec zum 4:1 einschießen konnte (58.) Mit zwei "hundertprozentigen" Chancen von Dragan Javorovic (Heber über Tormann und Tor (69.) und Milan Koprivarov (Spiegelbild von Wimsbachs Dietmar Gruber in Halbzeit eins, 82.) fuhren die Marchtrenker letztendlich einen klaren Sieg ein
Vorschau: Schweres Auswärtsmatch am Samstag, 15.10.2016, auswärts gegen Andorf.

Im Vorspiel siegte Marchtrenks Ib klar mit 9:0
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.