25.05.2016, 15:00 Uhr

Die Kunst der perfekten Luftfeuchtigkeit

GF M. Wimmer (4.v.li.), E. Spitaler (5.v.li.) u. T. Aitzetmüller (4.v.re.) zeigten dem Gemeindevorstand ihr Unternehmen. (Foto: Monika Neudorfer)

Bad Wimsbacher Gemeindevorstand zu Besuch bei IQ-Technologie.

BAD WIMSBACH. Im Rahmen seiner Betriebsbesuche machte der Gemeindevorstand von Bad Wimsbach-Neydharting auch bei dem Unternehmen IQ-Technologie GmbH Visite. Geschäftsführer Michael Wimmer, ausgebildeter Elektriker und Kältetechniker, informierte über seinen Betrieb. Er bietet hochwertigen Service in der Anlagen-, Elektro-, Klima- und Lüftungstechnik sowie der Befeuchtungs- und Entfeuchtungstechnik. Im Wesentlichen führt er diesen Service bei sämtlichen Anlagen des dänischen Unternehmens "Exhausto" in ganz Öster-#+reich sowie Südtirol durch. Eine schlanke Struktur und optimierte Abläufe ermöglichen die rasche Reaktion bei Störungen der Anlagen. Firmenchef Wimmer ist primär unterwegs. Für die Vor- und Nachbereitung in Bad Wimbach-Neydharting zeichnen Elisabeth Spitaler (Buchhaltung) und Thomas Aitzetmüller (Projektierung) verantwortlich. Zum Kundenkreis zählen Gastronomiebetriebe in allen Kategorien, Museen und Geschäfte.

Ideale Museumsluft

An einem Beispiel erläutert Wimmer die Bedeutung der richtigen Einstellung und Wartung der Geräte. Museen müssen eine gewisse Luftfeuchtigkeit und -qualität garantieren, um Exponate ausstellen zu können. Würden hier die Geräte nicht richtig eingestellt oder Störungsfälle nicht sofort behoben, wäre der Schaden an den Exponaten groß. Von der Gemeinde gab es als Dankeschön für die Führung den "Wimsbach-Pin".
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.