27.06.2016, 12:45 Uhr

Diplomarbeit zeigt: Regionales Einkaufen fördert Gesundheit

1. Reihe: Dilara Telli, Jessica Staudinger und Julia Maria Fuchshuber. 2. Reihe: Prof. Siegfried Eichhorn, Sieglinde Mittermayr und .StR Peter Lehner (Foto: privat)

Schülerinnen der HBLW Wels beleuchten den Einfluss der Lebensmittelverarbeitung auf das Ernährungsverhalten der Konsumenten.

WELS. In ihrer Diplomarbeit beleuchten Julia Maria Fuchshuber, Jessica Staudinger und Dilara Telli unter fachlicher Begleitung von Sieglinde Mittermayr und Siegfried Eichhorn den Zusammenhang zwischen der Lebensmittelherstellung und dem Kaufverhalten der Konsumenten. Um der Sache auf den Grund zu gehen wurde eine Umfrage zu diesem Thema durchgeführt. Die Fragen dazu bezogen sich auf das Ernährungsbewusstsein, die Häufigkeit der Allergien und schließlich das Kaufverhalten der Konsumenten. Um verschiedene Zielgruppen zu erreichen, wurden einerseits Personen in einem Einkaufszentrum befragt und andererseits auf dem Wochenmarkt in Wels.
Stadtrat Peter Lehner als Wirtschafts- und Marktreferent freut sich über die fachlich sehr engagierte Diplomarbeit, die im Ergebnis aufzeigt, dass die sehr bewussten Einkäufer des Wochenmarktes auch gesundheitlich von den regionalen Lebensmitteln profitieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.