01.09.2016, 15:13 Uhr

Mechatronik: HTL Wels bietet einzigen Abendschullehrgang Österreichs an

Mechatronik-Abteilungsvorstand Bertram Geigl (li.): „Ein höherer Abschluss in Mechatronik eröffnet großartige Chancen am Arbeitsmarkt.“ (Foto: Spöcker/HTL Wels)

Einzigartige Ausbildung richtet sich sowohl an Personen mit abgeschlossener Schulausbildung wie auch mit abgeschlossener Lehre.

WELS. Maschinenbau, Elektrotechnik sowie Elektronik und Informationstechnologie – all das vereint die Mechatronik in sich. Ab Herbst 2016 bietet die HTL Wels den österreichweit einzigen Abendlehrgang für dieses Fach an. „Die Vernetzung der unterschiedlichen Wissensgebiete kombiniert mit Allgemeinbildung und wirtschaftlichen Kenntnissen folgt dem europäischen Industriestandard und bereitet unsere Absolventen bestmöglich auf die Industriepraxis vor“, ist Abteilungsvorstand Bertram Geigl überzeugt. Das sechssemestrige Kolleg ist für Absolventen von höheren Schulen wie AHS, HAK, HLW sowie für Personen mit abgeschlossener Berufsreifeprüfung gedacht. 
Der ebenfalls sechssemestrige Aufbaulehrgang wendet sich an Personen mit erfolgreich abgeschlossener facheinschlägiger Fachschulausbildung, Meisterprüfung, Werkmeisterprüfung sowie Lehrabschlussprüfung mit Studienberechtigungsprüfung. Einige, wenige Studienplätze sind noch frei. Der nächste Lehrgang startet am Montag, 12. September, um 18:00 Uhr. Parallel dazu findet auch ein Infoabend für Kurzentschlossene statt. Nähere Infos unter www.htl-wels.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.