08.06.2016, 12:43 Uhr

Vertiefung der Freundschaft mit Axamer Partnergemeinden

Alois Zeisler und Hansjörg Markt mit Urkunden und den Gratulanten Bez.Kpm. Roland Krieglsteiner, Adi Schiener, Kpm. Rene Sarg und Bgm. Christian Abenthung (v.l.n.r.)

Beim Pavillonfest wurden zwei Reliefs der Partnergemeinden Rohrbach und Naturns geweiht – Musikkapelle und Kameraden ehrten im Rahmen des Festakts verdiente Mitglieder!

AXAMS. Beim Axamer Pavillonfest wurden Ehrengäste aus Deutschland und Südtirol willkommen geheißen. Die Vertreter der Partnergemeinden Rohrbach und Naturns mit den Bürgermeistern Peter Feser und Andreas Heidegger waren eingeladen, um bei der Einweihung eines Reliefs am Pavillon dabeizusein.
"Partnerschaft über die Grenzen hinaus ist heute etwas ganz Besonderes und Wichtiges", stellte Bgm. Christian Abenthung fest. Als Zeichen der Anerkennung hängen jetzt zwei neue Reliefs auf der Innenseite des Pavillons, die die Partnerschaft hervorheben sollen. "Unsere Freundschaft wollen wir auch nach außen hin zeigen", bekundete Kulturreferent Michael Kirchmair.

Relief Gemeinde Rohrbach in Axams
Das Relief der Partnergemeinde Rohrbach ziert den Pavillon in Axams. (Foto: Gemeinde Axams)


Lange Freundschaft

Die Freundschaft zwischen den beiden Gemeinden wird nach wie vor gepflegt. So kommt es regelmäßig zu gegenseitigen Einladungen der Gemeinderäte, zu Konzerten der Musikkapelle, des Kirchenchors oder anderer Musikgruppen. Jungbauern und Ortsbauernschaft unternehmen gegenseitige Besuche. Ebenso pflegen die Vertreter der Pfarrgemeinden einen regen Kontakt.

Relief Gemeinde Naturns
So schaut das Relief der Gemeinde Naturns aus, das jetzt im Pavillon hängt. (Gemeinde Axams)

Ehrungen

Im Rahmen der Veranstaltung wurden Alois Zeisler für seine 55-jährige Mitgliedschaft bei der Musikkapelle Axams geehrt. Ebenso durfte Hansjörg Markt für seine Verdienste eine Ehrenurkunde entgegennehmen.
Auch der Tiroler Kameradschaftsbund ehrte verdiente Mitglieder: Manfred Wegscheider und Herbert Schaffenrath (beide Verdienstkreuz in Silber) sowie Heinz Pinggera (Bronze) wurden ausgezeichnet.

Eine zerrissene Rohrbacher Hose

Die Initiative für die Freundschaft zwischen Axams und Naturns reicht in den Herbst 1983 zurück. Vertreter der Gemeinde Naturns weilten zu Besuch in Axams. Dass die beiden damaligen Bürgermeister, Heinrich Apperl und Dr. Walter Weiss, am selben Tag Geburtstag hatten, war nur eine von vielen Gemeinsamkeiten, die im Zuge des Besuchs festgestellt wurden.
Spektakulärer verlief der "Erstkontakt" zur Gemeinde Rohrbach. Bei der Olympiade 1976 war ein Rosi-Mittermaier-Fanclub in der Axamer Lizum. Als einer der Gäste unglücklich zu Sturz kam und seine Hose zerriss, war auch Heini Apperl – damals noch Vizebürgermeister – zur Stelle, der gemeinsam mit Gemeindesekretär Franz Ruetz mit Rat und Tat zu Hilfe eilte. Das wurde in Rohrbach nicht vergessen – 1978 wurde der Partnerschaftsvertrag unterzeichnet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.