19.08.2016, 17:24 Uhr

Bergkapelle Götzens erstrahlt in neuem Glanz

Die Intitiatoren und maßgeblich an der Revovierung beteiligten Personen erhielten eine Ehrenurkunde. (Foto: privat)

Kameradschaft Götzens und viele helfende Hände sorgten für eine Renovierung des Kleinods.

Vor kurzem konnte die Maria-Hilf-Kapelle am Götzner Berg, die nach erfolgter Renovierung in neuem Glanz erstrahlt, neuerlich eingeweiht werden. Das Kleinod wurde bereits im Jahre 1905 auf Kosten der renommierten und sehr gläubigen Magdalena Ostermann aus Götzens errichtet. Der Bau erfolgte unter Leitung von Baumeister Karl Gamper aus Götzens. Das Innere der Kapelle wurde durch den Götzner Kirchenprobst Franz Eigentler (Hauser) dekoriert. Das Maria-Hilf-Bild in der Kapelle ist eine Kopie des gleichnamigen Gemäldes von Lukas Cranach dem Älteren, das im Dom zu St. Jakob in Innsbruck ausgestellt ist.

Aktive Kameradschaft

"Auf Grund des schlechten Bauzustandes der Kapelle war es höchste Zeit, etwas zu unternehmen, um diese wunderschöne Kapelle nicht verfallen zu lassen", sagt Walter Lechner, Obmann der Kameradschaft Götzens. Er wandte sich mit dem Anliegen an die Besitzerin Elisabeth Payr und erhielt grünes Licht. Walter Lechner: "Firmen und Arbeiter mussten ebenso angesprochen werden wie Spender für die Aufbringung der finanziellen Mitteln. Selbstverständlich war auch der gesamte Kameradschaftsbund mit Eifer dabei!"
Im Laufe der Arbeiten wurde Hilfe an allen Fronten erforderlich. Der Hornschlittenverein und die Schützengilde Götzens beteiligten sich mit Geld- und großem Arbeitseinsatz an der Renovierung.

Einweihungsfest

Diese Einweihungsfeier war ein großartiges Fest, dem u.a. auch Bgm. Josef Singer, der Vizepräsident des Tiroler Kameradschaftsbundes, Hannes Stadlwieser sowie Bezirksobmann Peter Mair beiwohnten. Für die festliche Umrahmung sorgten Fahnenabordnungen von Schützen, Schützengilde, Feuerwehr, Trachtenverein, Kameradschaft sowie die Bläsergruppe der Musikkapelle Götzens.
Altbürgermeister Werner Singer gab einen Rückblick über die Entstehung dieser Kapelle. Den Initiatoren sowie den ausführenden Kräften und HelferInnen wurde herzlich gedankt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.