11.07.2016, 19:59 Uhr

Der "Musiksommer Götzens" geht weiter

Die Zillertaler Weisenbläser sind eines von vielen Ensembles, die bei den Sommerkonzerten zu hören sind. (Foto: Neussl)

Helmut Leisz ist der neue künstlerische Leiter, der das Erfolgsformat in das 13. Jahr führt!

Der "Musiksommer Götzens" geht weiter. Aufgrund des Erfolge eigentlich selbstverständlich – allerdings hat die langjährige künstlerische Leiterin Ingelies Zimmermann aus persönlichen Gründen dieses Amt zurückgelegt. Der neue Organisator ist freilich nicht nur ein "Ersatzmann", sondern einer der kompetentesten Musikexperten überhaupt. Helmut Leisz ist nicht nur als Chef der "Tiroler Tanzgeiger", sondern aus vielen anderen Tätigkeiten in Sachen Musik und Kultur bestens bekannt.

Volksmusik im Herzen

"Familie Zogg und das Team des Kulturvereins Wallfahrtskirche Götzens hat mich im Winter kontaktiert – ich habe nur kurz überlegt und dann sofort zugesagt – die Volksmusik liegt mir einfach am Herzen", verrät Helmut Leisz. Eine gewisse Erfahrung in der Organisation von Volksmusiktreffen, Adventsingen etc. ist natürlich nützlich. Vor allem steht aber eines im Vordergrund: Diese einmalige Veranstaltungsreihe darf nicht aufgegeben werden."

Bewährtes Motto

Dass der neue künstlerische Leiter sozusagen auf Bewährtes setzt, wird keinesfalls verschwiegen: "Da der Rahmen durch unser langjähriges Motto 'G'sungen und g'spielt zur Höheren Ehr' definiert ist, sind programmtechnisch keine gravierenden Änderungen vorgesehen! Marienlieder, geistliche Volkslieder, traditionelle volksmusikalische Blas-, Saiten- und Streichermusik werden wieder ein abwechslungsreiches Programm garantieren."
Eine Neuerung ist Helmut Leisz aber doch zu entlocken: "Wir werden auch dem gesprochenen Wort Platz einräumen. Kurze Texte verschiedener Autoren – wie zum Beispiel von Bischof Reinhold Stecher – werden das Musikprogramm ergänzen."

Zeitgemäßes "Markting"

Die Aktivitäten rund um den künstlerischen Teil werden aber sehr wohl modernisiert. Es gibt ein neues Logo, neue Plakate, zeitgemäße Folder und Abendprogramme durchgehend in Farbdruck. Zielgerichtet werden jetzt auch "soziale Medien" wie Facebook, WhatsApp etc. eingebunden, um auch die jüngere Generation erreichen zu können.

Finanzierung

Die Frage nach der Finanzierung muss gestellt werden – nicht selten ist bei diesen Konzerten nämlich ein "Best of" der Branche im Einsatz. Helmut Leisz: "Wie üblich finanziert sich ein Kulturverein über die Subventionen der öffentlichen Hand. Land Tirol, Stadt Innsbruck, Gemeinde Götzens, Unterstützungsbeiträge der Raiba Götzens und freiwillige Spenden garantieren den Fortbestand. Der Verein wird vom Obmann Dr. Federico Zogg, seiner Gattin Eva Maria und dem Team vorbildlich geführt. Ich habe für diese Volksmusikkonzerte daher Verfügungsmittel, um den Sängern und Musikanten die Fahrtkosten und eine geringe Aufwandsentschädigung zu erstatten. Manche Mitwirkende verzichten sogar darauf! Wichtig ist eines: Die Konzerte sind bei freiem Eintritt zugänglich – freiwillige Kulturbeiträge werden aber gerne entgegengenommen."
Eines liegt Helmut Leisz noch am Herzen: "Ohne die vielen fleißigen und unentgeltlich arbeitenden MitarbeitInnen des Vereins, den unglaublich kooperativen Mitwirkenden und der Großzügigkeit der Unterstützer wäre so ein umfangreiches Projekt wohl nicht schon im 13. Jahr seines Bestehens! Dafür sage ich ein herzliches DANKE!"

Alle Konzerttermine


Konzert 1: Sonntag, 17. Juli, 20 Uhr, Wallfahrtskirche Götzens
Mitwirkende: Brandenberger Saitensprung, Flügelhornduo Rudi & Franzl, Sparchner Doppelquartett

Konzert 2: 24. Juli 2016, 20 Uhr, Wallfahrtkirche Götzens
Mitwirkende: Rund ums Horn Gsang, Miafünfmusig, Zillertaler Weisenbläser

Konzert 3: 31. Juli 2016, 20 Uhr, Wallfahrtkirche Götzens
Mitwirkende: Hausmusik Schöler, Hanser Zwoag'sang, Harter Weisenbläser

Konzert 4: 7. August 2016, 20 Uhr, Wallfahrtkirche Götzens
Mitwirkende: Cantilena Tyrolensia, Tiroler Tanzgeiger, Telfer Klarinettenmusig

Konzert 5: 14. August 2016, 20 Uhr, Wallfahrtkirche Götzens
Mitwirkende: Soat'n-K.A.G., Duo Reischl-Schafferer, Gramarter Bläser

Konzert 6: 21. August 2016, 20 Uhr, Wallfahrtskirche Götzens

Mitwirkende: Ensemble Frisch, Geschwister Zangerl, Harfenduo Fritz, Tiroler Weisenbläser

Alle Infos über den Kulturverein Wallfahrtskirche Götzens: http://www.cultura-sacra.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.