19.03.2016, 21:02 Uhr

Die Völser RadlBörse öffnet wieder ihre Tore

Bei der VölserRadlbörse werden wieder viele Räder angeboten!

Fahrradtauschmarkt für Gebrauchträder erfreut sich größter Beliebtheit

Rechtzeitig zum Frühlingsbeginn veranstalten ARGUS Radlobby Tirol und die Pfadfindergruppe Völs bereits zum neunten Mal die große Kauf- und Verkaufsplattform für Gebrauchträder. Die Veranstaltung findet am Sonntag, den 10. April am Cyta-Flohmarktgelände in Völs statt. Die Annahme erfolgt von 8. bis 10 Uhr, der Verkauf findet von 10 bis 12 Uhr statt und die Rückgabe ist von 12 bis 13 Uhr möglich. (Kosten: € 2,- Annahmegebühr und im Falle des Verkaufes 10% Verkaufsgebühr – max. 30 Euro)
Die Völser RadlBörse funktioniert nach dem bewährten Prinzip der Tauschmärkte: Fahrtüchtige Kinder- und Erwachsenenräder, aber auch Sonderfahrräder, Elektroräder, Kindersitze und Anhänger können angeboten werden. Die Verkäufer legen den Preis fest, Beratung ist aber jederzeit möglich. Diese Veranstaltung ist die ideale Möglichkeit, Platz im Keller zu schaffen, aber auch ein günstiges Rad zum Beginn der Radsaison zu erwerben. Es werden über 200 Räder, darunter sowohl das „10-Euro-Bahnhofsrad“ wie auch das hochwertige Karbonmountainbike, erwartet. Zahlreiche Kinder- und Jugendräder in allen Größen ergänzen das Angebot.

Zusätzlich bietet das Klimabündnis Tirol auch heuer wieder neben Informationen zum Fahrradwettbewerb die Möglichkeit der Radregistrierung über die Datenbank fase24 an. Diese ersetzt die in Tirol nicht mehr durchgeführte Radcodierung. Der Erlös der Veranstaltung kommt der ehrenamtlichen Arbeit der Pfadfindergruppe Völs zugute.

Alle Details und Formulare, sowie Downloads zur RadlBörse findet man im Internet unter www.radlobby.at/tirol
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.