15.08.2016, 17:42 Uhr

Ein Tag der Ehrungen in Birgitz

Viele GemeindebürgerInnen wurden für ihre Leistungen in verschiedenen Bereichen ausgezeichnet!

Den Birgitzern wird ja gerne nachgesagt, dass immer dann, wenn ein Festakt angesetzt ist, Regen einsetzt. Ganz von der Hand zu weisen ist das nach diesem Montagvormittag auch wieder nicht. Strahlender Sonnenschein bei der Feldmesse, aber fast sekundengenau zu Beginn des Festakts einsetzender Regen und an dessen Ende wieder eitel Sonnenschein – das gab doch einige meteorologische Rätsel auf. Die gute Stimmung konnte diese Wetterkapriole aber nicht trüben. Bürgermeister Markus Haid, Vizebürgermeister Wolfgang Steiner und Kulturausschuss-Obmann Wolfgang Schweighofer konnten gemeinsam mit den VertreterInnen der Musikkapelle und der Feuerwehr zahlreiche Ehrungen vornehmen.

Ehrung Birgitz1
Heinz Haid (2.v.l.) und Walter Stockner (2.v.r.), flankiert von Bgm. Markus Haid (li.) und BFK Reinhard Kircher (Foto: Hassl)

Goldenes Ehrenzeichen

Als Höhepunkt wurde das Goldene Ehrenzeichen der Gemeinde Birgitz am Baumeister Heinz Haid und an Feuerwehrkommandant Ing. Walter Stockner verliehen.
Die Aufzählung aller Funktionen von Heinz Haid auf der Ehrenurkunde war lang und dokumentierte seine Leistungen eindrucksvoll. Alt-Vizebürgermeister, Wirtschaftsbundobmann, Musikobmann a.D., aktives Feuerwehrmitglied, erfolgreicher Unternehmer, Gönner und Förderer der Vereine – das steht auf der Urkunde zu lesen. Dass er ein Mann ist, "der bereits viele Spuren hinterlassen hat", ist seiner Tätigkeit als Zimmermeister und als neuerdings auch als Baumeister zuzuschreiben.
Ing. Walter Stockner war von 1998 bis 2002 Gemeinderat – bekannt ist er aber in erster Linie als exzellenter und engagierter Feuerwehrmann. Er ist Kommandant der örtlichen Einheit sowie Kommandant des Abschnittes Axams. Bgm. Markus Haid erinnerte an den Großbrand im Frühjahr sowie an weitere Ereignisse in der Gemeinde, die die Bedeutung der Feuerwehr unter dem Kommando des erfahreren Funktionärs unter Beweis gestellt haben.

Weitere Feuerwehrehrungen

Bevor Walter Stockner selbst von Bezirkskommandant Reinhard Kircher geehrt wurde, durfte es selbst noch Ehrungen für verdiente Mitglieder entgegennehmen. Christoph Kirchmair, Günther Kirchmair, Josef Winkler, Josef Zwölfer und Gerhard Abenthung (nicht anwesend) sind seit mehr als 30 Jahren Feuerwehrmitglieder und durften das Gemeindewappen mit Lorbeerkranz entgegennehmen.

Nachwuchsmusikantinnen

Klarinettistin Julia Schaffenrath, Tenorhornistin Valentina Stecher (beide Jugendleistungsabzeichen in Silber) und Flötistin Katharina Singer (JLA in Bronze) wurden von Jugendreferentin Christin Stahl, Obmann Michael Haid und Kapellmeister Thomas Rampl die entsprechenden Urkunden überreicht.
Michael Muglach wurde bereits beim Frühjahrskonzert der Musikkapelle offiziell geeehrt – er bekam ein Präsent nachgereicht.

Goldene Ehrenamtsnadel

Georg Haid gilt in Birgitz als "Mann für alle Fälle" – er wurde dafür mit der Tiroler Ehrenamtsnadel in Gold für hervorragende Verdienste um das Gemeinwesen geehrt.


Glastrophäe

Hier waren vier Trophäen vorgesehen – allerdings waren nur die Ex-Gemeinderäte Ing. Bernhard Stibernitz (1998 bis 2016) und Stefan Pirchner (2010 bis 2016) anwesend. Gerhard Abentung wurde bereits erwähnt – und Kunstturner Daniel Zander, der heuer den Österreichischen Jugendmeistertitel erkämpft hatte, weilt derzeit auf Trainingslager.

Die Metall-Urkunde

... gibt es in Birgitz für ausgezeichnete schulische Erfolge. Stefanie Zwölfer agierte beim Lehrlingswettbewerb für Friseure erfolgreich. Joseph Haid hat die Fachberufsschule für Bautechnik und Malerei mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen und wird – man darf es bereits verraten – vom Amt der Tiroler Landesregierung im September zum "Lehrling des Monats" gekürt. Nico Gritsch (nicht anwesend) hat was wirtschaftliche Realgymnasium für Berufstätige mit ausgezeichnetem Abschluss bewältigt.

Kleiner Wermutstropfen

Es gab auch einen kleinen Wermutstropfen in der festlichen Stimmung: Alt-Bürgermeister Luis Oberdanner hätte auf einstimmigen Beschluss des Gemeinderates ebenfalls das Goldene Ehrenzeichen der Gemeinde erhalten sollen. Wie Bgm. Markus Haid mitteilte, hat sein Vorgänger allerdings per E-Mail wissen lassen, dass er auf diese Ehrung verzichtet und die Auszeichnung nicht annehmen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.