11.07.2016, 13:12 Uhr

Erfolgreiche erste Zentralmatura in der HBLA Kematen

Die erfolgreichen MaturantInnen der HBLA Kematen auf einem gemeinsamen Gruppenbild. (Foto: HBLA)

Ergebnis liegt weit über dem österreichweiten Durchschnitt der berufsbildenden höheren Schulen!

Mit großer Spannung wurde an der HBLA Kematen der ersten standardisierten und kompetenzorientierten Reife- und Diplomprüfung („Zentralmatura“) entgegengeblickt. Und nun kann resümiert werden: Die HBLA Kematen hat äußerst erfolgreich abgeschnitten! Insgesamt haben 43 Schülerinnen und Schüler die Höhere Bundeslehranstalt für Landwirtschaft und Ernährung abgeschlossen, acht von ihnen mit augezeichnetem oder guten Erfolg. Und damit liegt das Ergebnis der Zentralmatura weit über dem österreichweiten Durchschnitt der berufsbildenden höheren Schulen!
Die mündlichen Prüfungen in den fachtheoretischen Fächern wie Tierzucht, Pflanzen- und Gartenbau, Ernährungslehre und in den allgemeinbildenden Fächern sowie eloquente Dialoge in englischer und italienischer Sprache bestätigten die Vielfalt und Qualität der Ausbildung an der HBLA Kematen eindrucksvoll.

Abschlussfeier

Zahlreiche Ehrengäste feierten zusammen mit Schulleitung, LehrerInnen und den Eltern der MaturantInnen in würdevollem Rahmen den erfolgreichen Abschluss der fünf- bzw. dreijährigen Ausbildung.
Anschließend an den traditionellen Festgottesdienst in der Pfarrkirche Kematen wurden die Zeugnisse überreicht und drei Diplomarbeiten ausgezeichnet. Bäckermeister Christian Ruetz und der AbsolventInnenverband spendeten dafür die Preisgelder und überreichten Anerkennungspreise in stattlicher Höhe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.