05.06.2016, 19:40 Uhr

Franz Köfel: "Andere reden – wir handeln"

Franz Köfel (re.) und Adolf Sordo (2.v.r.) mit Familie Alamari zu Besuch in den Swarovski Kristallwelten. (Foto: privat)

Flüchtlingsfamilie wurde in Kooperation mit den Peacekeepern zu einem Besuch eingeladen.

VÖLS. Um Flüchtlingskindern eine Freude zu bereiten, lud der Völser GR Franz Köfel zusammen mit seinem Listenkollegen Adi Sordo in Kooperation mit den Tiroler Peacekeepers (Blauhelme) die sechsköpfige irakische Flüchtlingsfamilie Alamari zu einem Besche in die Swarovski-Kristallwelten ein. Die Familie logiert derzeit in Zirl, Vater Arkan Alamari arbeitet stundenweise im Völser "Haus der Senioren". Nach dem Besuch der Ausstellung wurde die Familie vom Geschäftsführer der Kristallwelten in der VIP-Lounge bewirtet und mit Glassteinen beschenkt. Durch ihre mehrmaligen UN-Einsätze im syrischen Golangebiet sind Köfel und Peacekeeper-Landesleiter-Stv. Gerhard Dujmovits mit arabischen Sitten und Gebräuchen vertraut und sprechen auch einige Worte arabisch. Für die Zukunft planen Köfel und Dujmovits bereits größere derartige Aktionen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
880
Gerhard F. Dujmovits aus Innsbruck | 06.06.2016 | 12:36   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.