19.08.2016, 18:27 Uhr

Höhepunkte violonistischer Kunst aus vier Jahrhunderten in Axams

Wann? 28.08.2016 20:00 Uhr

Wo? Pfarrkirche, Axams AT
Prof. Michael Grube gastiert im Rahmen seiner Europa-Tournee wieder in der Pfarrkirche Axams. (Foto: Veranstalter)
Axams: Pfarrkirche |

Prof. Michael Grube ist am Sonntag, dem 28. August wieder in Axams zu Gast!

Prof. Michael Grube wurde 1954 in Überlingen am Bodensee geboren. Er gilt als einer der großen Geiger unserer Zeit. Sein sensibles Spiel auf seiner kostbaren Violine aus der Cremoneser Werkstatt von Nicolo Amati aus dem 17. Jahrhundert hinterlässt einen tiefen Eindruck. Im Rahmen seiner Europa-Tournee spielt er auf Einladung des Tourismusverbandes Axams am Sonntag, dem 28. August 2016 ab 20 Uhr in der Wallfahrtskirche Axams "Höhepunkte violonistischer Kunst aus vier Jahrhunderten". Auf dem Programm stehen Werke von Reger, Paganini, Vieuxtemps, Track, Wieniawski, Bach und Max Ludwig Grube. Eintritt frei!

Prof. Dr. Michael Grube lebt in Quito (Ecuador), sechs Monate im Jahr konzertiert er in Europa. Er erhielt zahlreiche Preise und Ehrenbürgerschaften und wirkte als Jury-Vorsitzender des 8. internationalen Mozart-Festival-Streicherwettbewerbes in den USA. Er gibt in 110 Staaten auf allen Kontinenten Solokonzerte. 2003 wurde der Violinvirtuose in Grossbritannien zum internationalen Musiker des Jahres gewählt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.