06.10.2016, 11:00 Uhr

In Sellrain geht was weiter

Giorgios Feinkostladen – eine feine Neuerung an jedem Dienstag in Sellrain. (Foto: privat)

Kindergarten, Volksschule, Straßenprojekt und einmal pro Woche "Giorgios Feinkostladen"!

In Sellrain gibt es derzeit jede Menge zu tun – und es geht was weiter. So wurde z. B. eine zweite Kindergartengruppe eingerichtet. Bereits im Frühjahr 2016 war klar, dass die Kinderbetreuungsplätze in der Gemeinde nicht ausreichen werden. Bürgermeister und Gemeinderat haben schnell reagiert, sodass bereits wenige Monate später, im September 2016, eine zweite Kindergartengruppe eröffnet werden konnte. „Wir sind stolz darauf, dass in Sellrain für jedes Kind zwischen 2 und 6 Jahren ein Betreuungsplatz angeboten werden kann", so Bgm. Georg Dornauer. "Mit unserem ausgezeichneten pädagogischem Fachpersonal und den engagierten Assistenzkräften ist das ein Gewinn für unsere jungen Familien und somit für die gesamte Gemeinde.“

Volksschulsanierung

Die Erdbewegungsarbeiten wurden noch im August abgeschlossen. Im Rahmen der jüngsten Gemeinderatssitzung hat sich der gesamte Gemeinderat bei einem Lokalaugenschein einen Eindruck von den bisher durchgeführten Arbeiten verschafft. Die Außensanierung ist de facto abgeschlossen. In den nächsten Wochen werden die Sanierungsarbeiten im Untergeschoss des Volksschulgebäudes auch beendet, sodass ein regulärer Unterricht wieder möglich ist. Dornauer: „Ich bedanke mich bei allen Eltern und dem gesamten Lehrerteam für die Zusammenarbeit und das Verständnis in dieser herausfordernden Situation. Im Dezember 2016 werden die Arbeiten abgeschlossen sein.“

Hoher Besuch

Am Freitag, dem 28. Oktober 2016 wird LHstv. Josef Geisler um 16 Uhr einer Feierstunde anlässlich der Fertigstellung der Tafelweg-Galerie sowie die Beendigung der Bauarbeiten auf der L233 (Lückenschluss Gasserweg) beiwohnen. „Die Arbeiten werden termingerecht fertiggestellt und die Beamten des Landes Tirol sowie alle ausführenden Firmen leisteten hervorragende Arbeit. Das muss gefeiert werden“, so der Sellrainer Bürgermeister. Die Veranstaltung findet im Bereich Mehnbrücke statt. Alle Bürgerinnen und Bürger sind dazu herzlich eingeladen.

Feinkost von Giorgio

Es gibt noch ein kleines, aber feines Detail: Ab sofort wird jeden Dienstag von 8 bis 12 Uhr "Giorgios Feinkostladen" am Gemeindeplatz vertreten sein. Ein Nahversorger der besonderen Art, der bereits zwei Mal seine Köstlicheiten feilgeboten hat. "Dieses Angebot wird angenommen," befindet der Bürgermeister – an jedem Dienstag herrscht in Sellrain Marktplatzstimmung!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.