31.08.2016, 15:32 Uhr

Küchenbrand in Götzens

Ein beherzter Nachbar und die Feuerwehr waren zur Stelle – die Frau erlitt allerdings ein Rauchgasvergiftung. (Foto: zeitungsfoto.at)
Eine 83-jährige Frau stellte am 31.08.2016 um 11:30 in einer Wohnung in Götzens eine Pfanne mit Fett auf den E-Herd und schaltete diesen ein. Die Frau verließ anschließend für kurze Zeit den Raum. Währenddessen erhitzte sich das Fett so stark, dass es zu brennen begann. Die 83-Jährige versuchte noch den Brand zu löschen, was ihr jedoch nicht gelang. Ein Nachbar konnte den Brand schließlich mit einem Feuerlöscher unter Kontrolle bringen, bis die Feuerwehr vor Ort war. Die Frau erlitt eine Rauchgasvergiftung und wurde in die Klinik nach Innsbruck gebracht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.