12.04.2016, 21:58 Uhr

Milchtankstelle und Lebensmittelautomat

Besuch am "Hoisnhof": Gastgeber Rupert Haider mit Partnerin Marlene und Töchterlein Verena, Kathrin Kaltenhauser und Bundesobmann Stefan Kast. (Foto: privat)

Jungbauern-Bundesobmann aus dem Burgenlang überzeugte sich vom Einfallsreichtum am "Hoisnhof" in Gries im Sellrain!

Landwirtschaften im Burgenland ist etwas anderes als in Tirol. Davon konnte sich Stefan Kast, der Bundesobmann der österreichischen Jungbauern, anlässlich eines Tirol-Tages auf Einladung seiner Tiroler Stellvertreterin LA Kathrin Kaltenhauser persönlich überzeugen. Stefan Kast stammt aus Neusiedl am See und hat im Burgenland ein bekanntes Weingut.
 Wohnhaft ist der Jungbauern-Bundesobmann mitten im Ort auf 131 m – quasi am Hausberg. Dass 131 Meter in Tirol nicht einmal als Hügelchen durchgehen, war klar. Kast zeigte sich bei seinem Besuch am "Hoisnhof" der Familie Haider in Gries im Sellrain aber nicht nur wegen der Höhenlage von 1.200 Metern beeindruckt.

Kuh und Wanderhenne

50 Stück Vieh sind am Hof – pro Kuh gibt es in dieser Höhenlage ohne Zufütterung von übermäßigen Kraftfuttermengen nur 4.000 bis 5.000 Liter Milch jährlich.
 Außerdem tummeln sich dort seit acht Wochen auch noch 100 Wanderhennen. „Wir versetzen wöchentlich den Auslauf unserer Hühner", erläuterte Rupert Haider. "Der Stall ist mobil – die Hühner finden immer frisches Gras und großzügigen Auslauf vor. Da wir unsere Milch nicht an eine Molkerei liefern, versuchen wir alle unsere Produkte selbst zu vermarkten“!"
Dabei waren Rupert Haider und seine Partnerin Marlene sehr einfallsreich: Sie haben eine Milchtankstelle und einen Lebensmittelautomaten in der Nähe der Hofstelle aufgestellt. Dass man sich am "Hoisnhof" nicht nur landwirtschaftlich, sondern auch literarisch betätigt, wurde mit dem aktuellen Slogan ebenso unter Beweis gestellt: "Wo Frau und Mann 24 Stunden, also rund um die Uhr frische Milch, Butter, Wanderhennen-Eier, Jausenwürste, Honig, Kräutersalz u.v.a.m. kaufen kann."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.