06.05.2016, 16:55 Uhr

Neue Art der Kunst: Ein Bild, das lebt

Pfarrer Christoph Pernter, Künstlerin Patricia Karg und PGR-Obmann Karl Pertl vor dem Kunstwerk. (Foto: privat)

Künstlerin Patricia Karg hat für die Emmauskirche in Völs ein einzigartiges Bild geschaffen!

Eine völlig neue Art der Kunst wird in der Pfarrkirche Völs präsentiert: Die aus Hall in Tirol stammende Künstlerin Patricia Karg hat eigens für die Emmauskirche ein Kunstwerk geschaffen, das im wahrsten Sinne des Wortes lebt – vom Licht, mit dem es spielt. Denn: Je nach Art und Intensität der Beleuchtung werden verschiedene Teile des Bildes sichtbar. „Das transluszente Gemälde ist auf mehreren Ebenen gestaltet und hinterleuchtet. Im Auflicht bei hellem Tag ist das Bild abstrakt. In der Dämmerung und Nacht addieren sich je nach Lichteinstellung verschiedene Themen“, erklärt Patricia Karg. Bei diesem Werk wurden Vorderseite und Rückseite in mehreren Schichten bearbeitet. Das ergibt ein Gesamtkunstwerk, dessen Einzelheiten sich perfekt und immer wieder neu in zauberhaften und strahlenden Farben ergänzen. Außerdem ist der Ausdruck des Bildes fließend und ändert sich je nach Standort des Betrachters.

Faszinierend

„Vor knapp 50 Jahren war unsere Pfarrkirche etwas völlig Neues. Jetzt ist auch unser neues Emmausbild etwas, das es in dieser Art und Weise noch nicht gibt. Der Pfarrkirchenrat war von diesem Projekt sofort überzeugt. Es passt perfekt zu Völs und zu unserer Pfarrkirche“, ist Pfarrer Christoph Pernter überzeugt. Er ist fasziniert, wie sich die Künstlerin auf die Emmausgeschichte eingelassen und diese besondere künstlerische Herausforderung umgesetzt hat: „Es ist beeindruckend, wie sich das biblische Thema mit den Lebensgeschichten der Menschen je nach Beleuchtung verbindet“, sagt Pernter.
Dieses besondere Kunstwerk wird am Freitag, dem 13. Mai 2016 um 19 Uhr im Rahmen einer Ökumenischen Pfingstvigil von der Künstlerin Patricia Karg vorgestellt und von Pfarrer Christoph Pernter gesegnet. Alle sind dazu herzlich eingeladen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.