14.10.2016, 22:05 Uhr

„Oh Happy Day(s)“: Erfolgreicher Chor-Workshop in Götzens

Der Chorworkshop in Götzens war bestens besucht und ein voller Erfolg. (Foto: privat)
Vor kurzem fand bereits zum zweiten Mal ein hochkarätiger Chor-Workshop in Götzens statt. Unter der kompetenten Leitung von Wolfgang Reisinger, ehemaliger Direktor des Konservatoriums für Kirchenmusik Wien und jetzt international konzertierender Organist, erarbeiteten knapp 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer mehrere Stücke aus dem Genre „Neues Geistliches Lied“. Vom bekannten „Oh Happy Day“ und „Joyful, Joyful“ über "African Sing" wurde eine breite Palette moderner Lieder abgedeckt. Die Sängerinnen und Sänger waren in diesen eineinhalb Tagen stimmlich und konzentrationsmäßig gefordert, konnten dabei jedoch sehr viel für ihre gesangliche Zukunft lernen. Auch Geselligkeit und Ausgleich kamen nicht zu kurz. Mit der musikalischen Gestaltung der Vorabendmesse am Samstag in der gut besuchten Götzner Kirche konnten sich die Sängerinnen und Sänger erfolgreich vor einem breiten Publikum präsentieren.
Carmen Kronawettleitner: "Kirchenchor- und Gospelchorleiter Viktor Scheiber, der am Workshop selbst zwei Rhythmikmodule abhielt, ist es zu verdanken, dass wir eine Koriphäe wie Wolfgang Reisinger nach Götzens holen konnten. Ein besonderes Dankeschön ergeht an die freiwilligen Helferinnen und Helfer, die dafür sorgten, dass die Administration ebenso reibungslos verlief wie die Verpflegung mit Speis und Trank. Herzlich Vergelt’s Gott möchten wir auch der Pfarre Götzens sagen, von deren Seite wir ebenfalls wertvolle Unterstützung erhielten. Wir hoffen, auch nächstes Jahr wieder einen so hochkarätigen Chor-Workshop ausrichten zu können und damit bei vielen die Freude am Singen lebendig zu halten oder zu erwecken. Es war schön zu beobachten, wie schnell das Singen Fremde zu Freunden macht!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.